• Herzlich Willkommen! Hier erhältst du alle relevanten Infos zu unserer Arbeit und unseren Projekten. Weiterhin kannst du dich hier für unsere Veranstaltungen anmelden.

  • WIR Wings haben in unserer HG beeindruckendes geleistet! Von großen ESTIEM Events wie dem LR Forum oder auch dem VWI Fünfkampf haben wir eine Vielzahl mittlerer und großer Projekte realisiert.

  • Werde Mitglied! Möchtest du als WING gerne neue Leute kennen lernen sowie dich europaweit vernetzen? Mehr Infos

  • Unser Ziel ist es weiterhin, große Events erfolgreich durchzuführen, um so unseren Beitrag zu den Netzwerken des VWI und ESTIEM leisten zu können.

 

Diesen Juli findet das dreiwöchige ESTIEM Event „Summer Entrepreneurship Training“, kurz SET, statt. (Dieses Event ist Teil des Business Booster Projektes von ESTIEM.) Die Studenten werden die erste Woche in Tal Aviv verbringen, danach geht es weiter nach Bremen und zum Schluss reisen sie nach Eindhoven.

Während dieser drei Wochen lernen die Studenten die verschiedenen Aspekte von Entrepreneurship kennen. Dies erfolgt aus einer Mischung von kreativen Arbeitsphasen, Workshops und Vorträgen von Spezialisten.

Durch Vertreter von Start-up Unternehmen, Professoren und Trainern möchten wir den Teilnehmern ein hochqualitatives, akademisches Event bieten. Doch die Studenten haben auch die Möglichkeit neben den Arbeitsphasen, drei verschiedene Universitäten, Länder und Kulturen kennen.

Ziel dieser drei Wochen ist es ein vollständiges Geschäftsmodell zu entwickeln und dieses einer Jury zu präsentieren.

 

 

The Summer Entrepreneurship Training (SET) is a three weeks training and mentoring event  specifically designed for students who are really passionate aboute entrepreneurship. What makes SET such a special event is that it consists out of three different modules, each taking place in a different location, a different university, a different country and focusing on a different aspect of entrepreneurship.

20 students from all over the world get the chance to experience a very unique event that provides information and knowledge about how to start-up a business. Through lectures and workshops from international professors, trainers and business people, we ensure that our participants receive a high quality education. In groups of 2-4 they work on their own business model. With the newly acquired knowledge they generate their own business idea and develop a professional business model with the help of a experienced mentors who will be coaching the teams throughout the event. At the end of the event, the team will present their fully developed business models to a jury consisting out of investors, entrepreneurs and professors and an online auditorium. During the Gala Dinner, SET students and professionals, business people,professors will have the opportunity to connect with each other.

 

Die Kreati-Fallstudien 2016 haben uns viel Freude bereitet. In der Vorrunde traten 4 Teams mit jeweils 4 Teilnehmern gegeneinander an. Bei der Fallstudie von Jungheinrich war dieses Jahr viel Kreativität und dabei vor Allem ein klares Konzept nötig, um erfolgreich zu bestehen. Die Jury um Herrn Prof. Seifert, Frau Singer und Herrn Meyer hatte es sichtlich schwer ein Gewinnerteam festzulegen, doch lag mit der Entscheidung nachweislich richtig. Durch die freundliche Einladung von Salt and Pepper gab es im Anschluss noch nette Gespräche unter allen Teilnehmern, sowie der Jury. 

Im Halbfinale, in dem unser Team aus Bremen gegen die Teams aus Hamburg und Lingen antrat, stand zusätzlich zur Fallstudie ein Training und ein nettes Rahmenprogramm an. Wie bereits angedeutet, konnte das Bremer Team das Halbfinale im eigenen Revier gewinnen.

Ins Finale ziehen Christian, Felix, Marvin und Patrick! Wir als Orga wünschen unserem Team viel Erfolg in Rostock!

Dear ESTIEMers,

 

my name is Christian from Local Group Bremen and from 2nd March to the 10th of March I participated in the Erasmus+ event Train the Trainers “It’s up to me 3” organized by the NGO “Naturkultur e.V.”

With 42 amazing people from seven countries we were taught to become trainers.

We improved not only our soft skills, but also made new friends.

 

Beschreibung: Macintosh HD:Users:chrische100:Downloads:12792130_10153525133071448_7042028542837493122_o.jpg

 

But what did we actually do? How did we work? During the seven working days we had four main trainers delivering and two shadow trainers, who were working in the background. One of the shadow trainers was Alina from Local Group St. Petersburg (who did an awesome job, by the way).

All of these four “main trainers” had different working styles and so at the end of the day we could actually pick out the best working styles from each of them for ourselves. We had sessions about creativity, listening skills, presentation skills, body language and so on and so on. During the sessions we were going through a lot of emotions, but during the reflection sessions we could let go of all the things that built up.

What was also interesting was, when we were told to “put our participants hat off and put our trainers hat on” and therefore sharpened our senses to what was actually important and what we had to focus on to become a good trainer.

Beschreibung: Macintosh HD:Users:chrische100:Downloads:10648293_1119634734723852_4495265152760284469_o.jpg

Of course we were not only having working sessions all the time, but also had some leisure time in the evening. So for example every national delegation had to prepare a country-specific dinner. For example on the last evening we, as the germans, were preparing a german dinner, while the night before the Italians were doing an awesome job.

After all I have to say that this event really changed my life and I do feel that now its up to me.

 

In high ESTIEM


Christian Glies

Local Group Bremen

26.01.16

Am Dienstag besichtigten wir das Mercedes-Benz Werk in Bremen. Nach einem Einführungsfilm haben wir bei einer Bustour einen guten Überblick über das große Werk bekommen. Dann ging es zu Fuß weiter. In den Hallen des Rohbaus sahen wir vollautomatische Prozesse, während uns in der Endmontage der E-Klasse moderne Handarbeit gezeigt wurde. Wir sahen einen tollen Mix aus verschiedenen Fertigungsmethoden und konnten unter anderem die Hochzeit, sowie viele weitere Fertigungsschritte hautnah erleben.

15.01.2016

Wir können wieder einmal auf ein ausgesprochen informatives Training mit Lischke Consulting zurückblicken. Der Grundgedanke, sowie die theoretischen Inhalte des Lean Prinzips wurden den Teilnehmern am Vormittag näher gebracht. Dabei war natürlich auch die Umsetzung der Prinzipien ein essentieller Bestandteil des interessanten Vortrags und man fand immer wieder Verknüpfungen zu bereits gelernten Inhalten des Studiums. Das Highlight folgte nach einer leckeren Stärkung am Mittag: Mit einfachsten Alltagsgegenständen wurde die Produktion eines Sonnenschutzes simuliert, analysiert und schließlich mit dem Lean Ansatz verbessert. Nicht nur durch diese lustige praktische Anwendung werden sich die Teilnehmer noch lange an das Seminar erinnern!

Hier findest du mehr!

Du hast Interesse, was wir gerade machen oder auf welchen Events wir waren?

Dann besuch uns doch einfach beim nächsten Clubabend!

Wir freuen uns auf dich!

Wusstest du schon?

Wir als HG- Suchen derzeit aktive Mitglieder, die neue Ideen verfolgen und Reiselust auf Deutschland und Europa haben.

Du möchtest etwas erleben? Dann werde Mitglied vom VWI und lass dich von allen Möglichkeiten überraschen, die unsere HG anbietet.

Weitere Informationen

Neue Webseite

Dieses ist eine vollkommen erneuerte Webseite.

Wenn es Probleme bei der Bediehnung, Anmeldungen etc. geben solltet, bitte direkt melden!

Kontakt

f t g

Weitere Informationen

Copyright © 2017 - Broker Template - vwi-bremen.org